Suche
  • Philiph

Krisenmanagement was tun?



Übersicht verschaffen

Was ist passiert? Hast du wenig oder gar keine Kunden mehr. Dies bedeutet der Umsatz bricht ein oder fehlt komplett. In dieser Situation solltest du nicht in Panik verfallen, sondern sachlich die Lage beurteilen. Was genau fehlt dir und woran liegt es?


Was sind die grössten Kostenträger?

Geh hin und überprüfe deine Buchhaltung bzw. überprüfe deine Kostenplanung. Wann fordern deine Gläubiger ihr Geld ein? Für wen oder für was musst du Geld ausgeben?

  • Sind das die Personalkosten? Gibt es die Möglichkeit Kurzarbeit zu beantragen?

  • Sind das die Mieten? Geh hin und sprich mit deinem Vermieter.

  • Sind das Lieferanten? Kannst du eine Lieferung ausfallen lassen oder kannst du, mit Absprache des Lieferanten, die Zahlung der Lieferung auf 60 Tage hinauszögern?

  • Sind das Kapitalgeber? Kannst du mit ihnen absprechen, ob die Zinszahlung, für eine gewisse Zeit, verschoben werden kann oder können die Zinse temporär reduziert werden?

Stelle auf, was du finanziell benötigst, um die Krisenzeit zu überstehen. Dieses Budget, diese Zahl ist dein Ziel in den kommenden Tagen, Wochen oder Monate.


Kunden beruhigen

Beruhige deine Kunden, indem du mit ihnen in Kontakt trittst. Informiere Sie über die Situation und erzähle ihnen was gerade bei dir läuft. Es ist für den Kunden wichtig zu wissen, wie du beabsichtigst in zu beliefern bzw. wie er während der Krisenzeit deine Dienstleistung beziehen kann. Falls dies nicht möglich ist, gib ihm ein haltbares Datum an, ab wann du ihn wieder beliefern kannst bzw. ab wann du wieder Kapazität hast.


Stelle einen Plan auf

Da du nun weisst, was du benötigst, um die Krise zu überstehen und du ebenfalls mit den Kunden gesprochen hast, kannst du nun einen Plan aufstellen, wie die Krise bewältigt werden kann. Was musst du also in der Zeit tun, um sie zu überstehen?

  • Plane im Voraus Teile deine Kapazität ein. Produziere auf Vorrat (produzierende Unternehmen). Baue Kooperationen auf (Dienstleistungsunternehmen).



  • Plane den Abbau deiner Kredite Erhöhe den Umsatz mit einem gezielten Marketing. Erhöhe den Umsatz durch die Kundenzufriedenheit. Erhöhe den Umsatz durch Mitarbeiterzufiedenheit.


Informiere deine Mitarbeiter

Zeige deinen Mitarbeitern deine Situation auf. Erklär ihnen, was passiert ist und wie du die Löhne zahlen wirst. Zeige ihnen aber auch auf, wie du aus der Krise kommen willst. Informiere regelmässig. Dies kann sogar täglich bedeuten. Die Mitarbeiter sorgen sich um ihre Stelle. Zeig ihnen wie sie persönlich ihre Stelle sichern können. Wenn jeder mithilft, ist die Krise nicht ganz so schlimm.


Umsetzung

Setze deinen Plan um und kontrolliere regelmässig den Erfolg deiner Massnahmen. Diesen Erfolg musst du mit deinen Mitarbeitern teilen, so erhöhst du die Motivation und das Vertrauen in dich. Das aller wichtigste ist, bleib dran.


Grüsse Philiph

byfurrer business

+41 76 404 35 71

www.byfurrer-business.ch

41 Ansichten

SocialMedia

byfurrer business

  • Facebook
  • YouTube
  • LinkedIn Social Icon

Kontakt | byfurrer business

Philiph Furrer

Executive Master in Business Administration

Neuhusstrasse 35

076 404 35 71

8630 Rüti ZH | Züri Oberland | Schweiz